„Europawoche 2021“ des Ministeriums für Bundes -und Europaangelegenheiten

Bild: „Europawoche 2021“ des Ministeriums für Bundes -und Europaangelegenheiten, Sebastian Schüttler (Partnerschaftsvereinigung West Lothian – HSK) und Claudia Brozio (Ruth Cohn Schule)

Im Rahmen des Projektes „Naturschutz für EIN Europa mit Zukunft“, das Teil der vom Landesministerium für Bundes und Europaangelegenheiten geförderten Europawoche 2021 ist, haben Schülerinnen und Schüler der Ruth Cohn Schule des Hochsauerlandkreises und Schülerinnen und Schülern der St. Josephs School im schottischen Partnerkreis West Lothian über bedrohte Tierarten diskutiert und geeignete Maßnahmen zu deren Schutz diskutiert und entwickelt. „Natur – und Umweltschutz beginnt immer vor der Haustür und darf nicht vor Grenzen Halt machen“, sind sich alle Beteiligten einig.  Neben Insektenhotel und Nistkästen für Höhlenbrüter ist u.a. ein Kasten für den in beiden Ländern besonders gefärdeten Waldkautz erstellt worden. Die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler des HSK sind nun auf den Weg in den schottischen Partnerkreis West Lothian.